Aktuelles / Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Aktueller Redebeitrag

Besucher aus Unterpindhart im Bayerischen Landtag

Auf Einladung von MdL Karl Straub konnte eine Besuchergruppe aus Unterpindhart den Bayerischen Landtag besuchen. Dabei konnten sich die interessierten Teilnehmer aus erster Hand über die Arbeit der Parlamentarier informieren und eine engagierte Diskussion mit dem Abgeordneten im Plenarsaal führen. Eine Besichtigung der Bayerischen Staatskanzlei eröffnete ebenfalls viele interessante Informationen.

Senioren aus Pfaffenhofen zu Besuch im Bayerischen Landtag

Einen interessanten und informativen Tag in München erlebte eine Seniorengruppe aus Pfaffenhofen. Auf Einladung von MdL Karl Straub konnten sich die Besucher im Landtag ein Bild von der Arbeit der Abgeordneten machen. Die Diskussion im Plenarsaal stellte einen Höhepunkt des Tages dar, wobei der Abgeordnete eine Fülle von Fragen beantworten konnte.

Jäger und Schützen nicht unter Generalverdacht stellen

Zur Besonnenheit ruft der CSU-Landtagsabgeordnete Karl Straub in der derzeit mitunter leidenschaftlich geführten Diskussion zur Waffenrechtsnovelle die beteiligten Parteien auf. Gleichzeitig fordert er zusammen mit der CSU-Landtagsfraktion nachdrücklich, überzogene Forderungen zurückzunehmen.

Hintersberger: „Wir halten nach wie vor an unserem Ziel '2 % des BIP' fest“

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Wehrpolitik der CSU-Fraktion, Johannes Hintersberger, stellt sich hinter die Forderung von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nach mehr deutschem Engagement in der Sicherheitspolitik. Feste Grundlage dafür sei die enge Verbundenheit zur Nato und dem transatlantischen Bündnispartner USA, erklärte er am Rande der deutsch-amerikanischen Beratungskonferenz in Wiesbaden.

Expertenanhörung zur EU-Agrarpolitik: CSU-Fraktion will bäuerliche Familienbetriebe stärken

Nach der Expertenanhörung zur künftigen Ausgestaltung der europäischen Agrarpolitik (GAP) setzt sich die CSU-Fraktion dafür ein, die bäuerlichen Familienbetriebe intensiver zu unterstützen. Konkret geht es darum, die Zuschläge für die ersten Hektare deutlich zu erhöhen, so dass auch kleinere Betriebe davon noch stärker profitieren.

Dazu Martin Schöffel, Vorsitzender des Arbeitskreises für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:

SPORT VEREIN(T)!

„Sport vereint – Aktive Vereinskultur, lebendige Kommunen“ – zu diesem Motto diskutierten Sportler und Experten aus Vereinen und Verbänden beim Sport-Dialog im Bayerischen Landtag. Im Konferenzsaal tauschten sich die Gäste zu verschiedensten Aspekten rund um den Vereinssport aus.

BauenWohnenLeben

Gemeinsam mit dem Bund entlasten wir den Wohnungsmarkt in Bayern

Bauland in Ballungsräumen und deren Umlandgemeinden ist rar und teuer. Deshalb drängen wir gemeinsam mit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag darauf, dass sowohl in städtischen Ballungsräumen als auch in ländlichen Gebieten mehr Bauland erschlossen wird. Wenn vor Ort mehr und schneller gebaut wird, entlastet dies ganz erheblich den Wohnungsmarkt.

Neue Hightech-Agenda für Bayern: Regierungserklärung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder

In seiner dritten Regierungserklärung der Legislaturperiode setzt Ministerpräsident Markus Söder den Fokus auf Forschung und Innovation in Bayern. Insgesamt zwei Milliarden Euro sollen unter dem Namen „Hightech Agenda Bayern“  in den kommenden Jahren investiert werden. „Das gesamte Programm ist geballte Zukunft – für die Ballungsräume genauso wie den ländlichen Raum“, machte Söder im Plenum deutlich.

MdL Karl Straub beim Kickboxen

Hart, härter, herzlich

Äußerst ungewöhnlich dürfte für einen Politiker sein, dass er sich bei der auf den ersten Blick martialisch wirkenden Kickboxen neue Kraft für den Alltag holt. Karl Straub ist bayerischer Landtagsabgeordneter, der seit mehreren Jahren diese exotische Kampfsportart praktiziert - und er entspannt sich bestens dabei. Bei einem Trainings-Besuch in der Ingolstädter Kampfsport-Akademie Oyakata spricht er über seine Motivation.

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109