Aktuelles / Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Dank an die beteiligten Einsatzkräfte des Katastrophenfalles in Vohburg am 1.9.2018

06.09.2018 | MdL Karl Straub

Sehr geehrte liebe Helfer aus Feuerwehren, Rettungsdienst-, Polizei- und THW-Einheiten,

nach der Explosion der Bayernoil-Raffinerie sind zwar Teile des Werksgeländes in Vohburg schwer beschädigt und Dutzende Häuser in der Umgebung in Mitleidenschaft gezogen worden, aber es sind keine Menschen ums Leben gekommen oder schwer verletzt worden. Die Region um Ingolstadt ist haarscharf an einer Katastrophe vorbeigeschlittert.

Ein großes Unglück, aber was wir da vor Ort erleben durften, war einfach unglaublich. Ca. 600 Helfer aus allen Bereichen - Feuerwehr, Polizei, THW, BRK, Menschen die verpflegten, Behörden, Landratsamt und auch Politik – waren sofort zur Stelle, um zu helfen. Menschen, die in aller gebotenen Ruhe und Professionalität halfen, dieses Unglück in den Griff zu bekommen. Es war eine beeindruckende Leistung aller Beteiligten. Viele berufliche Helfer, aber auch sehr viele ehrenamtliche Helfer haben durch vorbildliches Handeln Schlimmeres verhindert.

Dafür sind wir Ihnen unendlich dankbar und möchten Ihnen unseren größten Respekt aussprechen. Uns ist dabei durchaus bewusst, dass die Grundlage dieser Professionalität ständiges Üben ist und dass die Helfer der freiwilligen Feuerwehren, des THW und des Roten Kreuzes dafür ihre Freizeit opfern. Für diesen vorbildlichen Gemeinschaftssinn und diese Hilfsbereitschaft möchten wir Ihnen ganz herzlich danken.

Wir wünschen den Verletzten von Herzen gute Besserung. Und wir hoffen, dass den Anwohnern ihre entstandenen Schäden schnell und unbürokratisch ersetzt werden. Alle Verantwortlichen stehen jetzt auch in der Pflicht, die Ursache für dieses Unglück aufzuklären und dafür zu sorgen, mögliche Gefahren so weit wie irgend möglich auszuschalten.

Mit herzlichem Dank

Ihr                                                             Ihr
Karl Straub, MdL                                      Erich Irlstorfer, MdB
 

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109