Aktuelles / Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Eigenheimzulage startet

Freistaat fördert mit 10.000 Euro

03.09.2018 | MdL Karl Straub

Eine gute Nachricht kann MdL Straub heute weitergeben für viele Menschen, die sich Wohneigentum zulegen wollen: Ab dem 1. September startet der Freistaat Bayern ein bislang in Deutschland einmaliges Programm - die bayerische Eigenheimzulage. Das ist neben der Förderung von bezahlbaren Mietwohnungen eine weitere, wichtige Säule bayerischer Wohnungspolitik.

Straub liegen besonders die Familien am Herzen: „Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele Familien die eigenen vier Wände leisten können. Denn Wohneigentum ist die beste Altersvorsorge. Jeder Antragsteller, der die Voraussetzungen für die Zulage erfüllt, erhält vom Freistaat Bayern einmalig 10.000 Euro!“
Der Freistaat Bayern unterstützt einerseits Menschen, die in teuren Ballungsräumen Wohneigentum erwerben. Denn gerade dort zählt jeder Cent.  Ebenso wird die Schaffung von Wohneigentum im ländlichen Raum gestärkt, denn das Programm gilt für ganz Bayern. Straub verspricht sich von der Zulage auch einen weiteren Effekt: Haushalte, die Wohneigentum erwerben, geben in der Regel Mietwohnungen frei, die auf dem angespannten Markt dringend gebraucht werden.
Für 2018 stehen für die bayerische Eigenheimzulage 150 Millionen Euro zur Verfügung.
Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und welche Unterlagen benötigt werden, um einen Antrag auf Eigenheimzulage zu stellen, erfahren die Bürger auf der Internet-Seite eigenheimzulage.bayern.de. Sie ist per 1. September online geschaltet. Ab dann können auch Anträge gestellt werden.

Karl Straub, MdL

Poststr. 3
85276 Pfaffenhofen
Telefon : 08441/84555
Telefax : 08441/72109